Wellkunststoff recycelt zum Paravent

AERO-1946
Paravent aus glasfaserverstärktem Wellkunststoff
  •  
  • 1 von 4

Für unseren zweiten Paravent haben wir drei ca. 50 Jahre alte glasfaserverstärkte Wellkunststoffplatten recycelt.
Diese sogenannten Lichtplatten sind ein Material mit bestechend schlechtem Ruf. Ungesund in der Herstellung und bei der Bearbeitung. Hässlich in der üblichen Verwendung, sei es als Vordach oder bei Anbauten. Die Farbe erinnert an Fußnägel. Glasfasern und Kunststoff sind untrennbar verbunden, was das Recyceln erschwert.
Wir haben die Platten, die lange in einem Garten als Materialabdeckung dienten, randlich beschnitten und kleine Löcher beigearbeitet. Drei angenietete Aluminiumriegel erlauben das Zusammenfalten, ein äußerer Rahmen aus Aluminiumprofil stabilisiert zusätzlich.
Der Raumteiler ist leicht durchscheinend, abhängig vom Zustand des Materials.

Objekt kommentieren